Allgemeine Geschäftsbedingungen der Schwimmschule & Kursstudio „Körpermitte“

*Ausgenommen sind alle Kurse die durch freie, selbstständige Kursleiter durchgeführt werden, die die Räume von Körpermitte mieten. 

AGB laut Mitgliedsvertrag

Ein Jahresvertrag hat eine Mindestlaufzeit von 12 Monate und beginnt am Tag der Anmeldung ( Siehe Anmeldungsdatum Mitgliedsvertrag). Die Mitgliedschaft ist spätestens drei Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit schriftlich, dem Studio zu kündigen. Geschieht dies nicht, so verlängert sich die Mitgliedschaft jeweils um 12 Monate und ist dann immer 3 Monate vor Ablauf der Verlängerung schriftlich kündbar.

Weisungen des Personals ist Folge zu leisten. Bei groben Verstößen oder sittenwidrigem Verhalten hat das Studio Körpermitte das Recht, ein Hausverbot auszusprechen.

Stilllegung/Vertragspause ( Inaktive Teilnehmer )

Der Mitgliedsvertrag kann im gegenseitigen Einverständnis bei nachgewiesener, langanhaltender Krankheit, Schwangerschaft, oder vergleichbaren Verhinderungsgründen für einen im Voraus zu bestimmenden Zeitraum stillgelegt werden. Hierzu muss ein ärztliches Attest vorgelegt werden, welches die voraussichtliche Dauer und Art der Krankheit angibt. Bei einer genehmigter Vertragspause verlängert sich der Vertrag um die stillgelegte Zeit. Es wird bei einer vorübergehenden Stilllegung des Vertrages eine Bearbeitungsgebühr von 15 € fällig. Die ordentliche Kündigungsmöglichkeit, sowie die vereinbarte Kündigungsfrist verschieben sich um die Dauer der vereinbarten Aussetzungszeit. Ein außerordentliches Kündigungsrecht bleibt hiervon unberührt. Kurze Krankheiten entbinden nicht von der Verpflichtung aus diesem Vertrag. Es können nur komplette Monate berücksichtigt werden. Die Studioleitung hat nach Prüfung und einer Interessenabwägung das Recht eine Stilllegung des Vertrages abzulehnen. Ein außerordentliches Kündigungsrecht bleibt hiervon unberührt.

1.      VERTRAGSGEGENSTAND

Gegenstand des Vertrages sind alle von Schwimmschule & Kursstudio „Körpermitte“ angebotenen und buchbaren Kurse für Babys, Kinder, Jugendliche, Erwachsenen und Senioren (Babyschwimmen, Bambinis, Wassergewöhnung, Schwimmkurse, Aquafitness, Bauch Beine Po, BIP Kurse, Pilates, alle Landkurse laut Kursplan.) (§ 611 BGB). 

2.     ANMELDUNG  UND DATENSCHUTZ


Telefonische Anmeldungen sowie Buchungen über die Homepage von Körpermitte und anderen offiziellen Körpermitte in sozialen Netzwerken (z.B. Facebook)  sind verbindlich. Personenbezogene Daten werden für die interne Verwendung elektronisch verarbeitet und gespeichert, vertraulich behandelt und zum Zweck der Durchführung der Veranstaltung benutzt, jedoch nicht an unbeteiligte Dritte weitergegeben. 

3.    HAFTUNGSAUSSCHLUSS 

Unsere Angebote richten sich grundsätzlich an gesunde, sporttaugliche Personen. Wir setzen körperliche Fitness und Gesundheit voraus. Sollten Sie Zweifel haben, fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Kinderarzt.
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Alle Übungen innerhalb eines gewählten Kursangebotes sind freiwillig. Körpermitte geht davon aus, dass Teilnehmer oder stellvertretend Eltern (Erziehungsberechtigte für ihre Kinder) mit gesundheitlichen Einschränkungen, einen Arzt konsultieren und Rücksprache zur unbedenklichen Teilnahme am entsprechenden Kurs halten. Kursrelevante körperliche oder gesundheitliche Einschränkungen, also Krankheiten oder körperliche Gebrechen (z.B. chronischen Erkrankungen, Gelenkprobleme, Herz-Kreislaufprobleme oder andere körperlichen Einschränkungen/ Besonderheiten wie Implantate sowie akute Erkrankungen/ Verletzungen) sind dem Kursleiter vor Kursbeginn zu melden. Verwenden Sie dazu gerne den in der Buchung enthaltenen Gesundheitsfragebogen für Aquafitnessangebote.

Den Anweisungen der Kursleitung ist Folge zu leisten. Jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sein Handeln, sowohl während, als auch außerhalb der Kurse. Jeder Teilnehmer haftet selbst, bzw. Eltern für Ihre Kinder, für die von ihm verursachten Schäden am Eigentum der Räumlichkeiten, in denen der Kurs stattfindet, anderer Teilnehmer oder Besucher. Der Aufenthalt im Schwimmbad, einschließlich aller weiteren dazugehörigen Einrichtungen von Körpermitte, erfolgt auf eigene Gefahr. Jeder Teilnehmer trägt für sich und seine Handlungen die volle Verantwortung selbst, ist für verursachte Schäden selbst verantwortlich und stellt den Veranstalter von jeglichen Haftungsansprüchen frei. Eltern haften für ihre Kinder. Körpermitte hält alle Teilnehmer dazu, den empfohlenen Sicherheitsaspekten aus der Buchungsbestätigung zu folgen, um Gefahren zu vermeiden.   
Für Verluste, Diebstahl oder Beschädigung von mitgebrachter Kleidung, Wertgegenständen, Geld oder anderem persönlichen Eigentum haftet der Veranstalter Körpermitte nicht. Wertgegenstände können mit in die Schwimmhalle genommen werden. 

Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht für eine Haftung wegen vorsätzlichen Verhaltens oder grober Fahrlässigkeit sowie wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

4.     KURSGEBÜHREN UND ERSTATTUNG

Die Kursgebühren sind 14 Tage vor Kursbeginn auf das folgende Konto zu überweisen:

Kontoverbindung Tanja Armleder

Konto Nr.: 67364004

Volksbank Deißlingen

BLZ: 64291420

BIC: GENODES1VDL

IBAN : DE18 6429 1420 0067364004

Allerspätestens bis zum ersten Kurstag muss die Kursgebühr entrichtet werden.  

Der Kunde trägt bei Ausfällen alle entstandene Kosten selbst. 

  • Für Kurse die bis 14 Tage im Vorfeld wieder abgesagt werden fällt eine Bearbeitungsgebühr von 15,00 Euro an, es sei denn, es wird ein Ersatzteilnehmer gestellt. 
  • Kurse die weniger als 14 Tage im Vorfeld storniert werden, werden mit 50% der Kursgebühr berechnet, es sei denn, es wird eine Ersatzteilnehmer gestellt oder die Schwimmschule kann einen Ersatz bis zum Kursbeginn finden. Es fällt eine Bearbeitungsgebühr von 15,00 EUR an. 
  • Kurse die weniger als 5 Tage im Voraus abgesagt werden, werden mit 70% der Kursgebühr berechnet, es sei denn es wird ein Ersatzteilnehmer gestellt oder die Schwimmschule findet noch Ersatz bis zum Kursbeginn. Es fällt eine Bearbeitungsgebühr von 15,00 Euro an.   
  • Bei Kursabbruch nach Kursbeginn wird keine Restgebühr erstattet.  Der Kunde kommt für den entstandenen Verlust selber auf oder nimmt im Fall einer abgeschlossenen Kursversicherung diese in Anspruch. 
  • Bei Nicht-Erscheinen zum Kursbeginn, ohne schriftliche Abmeldung vom Kurs, wird die komplette Kursgebühr in Rechnung gestellt.   
  • Umbuchung bis 14 Tage vor Kursbeginn sind kostenlos möglich. Weniger als 14 Tage vorher, fällt eine Gebühr von 30%  der Kursgebühr an.
  • Umbuchungen die weniger als 5 Tage im Voraus voraus vorgenommen werden, werden mit 50% der Kursgebühr berechnet.

5.       TEILNAHMEBSCHEINIGUNGEN

Auf Wunsch wird dem Teilnehmer unter der Voraussetzung einer regelmäßigen Teilnahme (mind. 80%)  eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt. Der TN fordert sich diese telefonisch oder schriftlich über das Büro des Veranstalters an. Mamifit2017@yahoo.com

6.    RECHTSANSPRÜCHE           

Für Stunden/ Kurse, die wegen technischen Defekten, Krankheit des Kursleiters oder sonstigen zwingenden Gründen ausfallen müssen, kann der Teilnehmer keine Ersatzansprüche stellen. Der Veranstalter ist berechtigt, eine Vertretung zu stellen, Ausweichtermine anzusetzen oder Ausweichorte (Schwimmbäder) zu nennen. Stunden die durch Verunreinigung des Wasser (z.B. durch Verkotung oder Erbrechen von Teilnehmern) abgebrochen werden müssen, werden nicht ersetzt. Ebenso die, die aufgrund höherer Gewalt nicht stattfinden können (z.B. Unwetter, Katastrophen, Seuchen etc.).   Falls Teile dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen rechtsunwirksam oder nichtig sind oder werden, so bleiben die restlichen Teile der Bestimmung davon unberührt. An Stelle der unwirksamen oder nichtigen Teile treten die Bestimmungen des deutschen Rechtes.

STAND: 30.04.2022